Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Aktuelle Entscheidungstipps für den Übergang an unser Gymnasium

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse Grundschule bzw. 5. Klasse Mittelschule.

Wir haben auf dieser Seite kurz einige Ratschläge zum Übertritt von der Grundschule bzw. Mittelschule an unser St.-Bonaventura-Gymnasium zusammengestellt. Sie sollen Ihnen und euch helfen, die richtige Schulwahl zu treffen.

G 9

In Bayern wird ab dem kommenden Schuljahr flächendeckend wieder das neunjährige 
Gymnasium eingeführt.

In Bayern ist wieder das neunjährige Gymnasium eingeführt. Es ermöglicht eine längere, damit bessere, nachhaltigere gymnasiale Ausbildung. Da der Nachmittagsunterricht stark reduziert wird, entlastet das G9 die Schülerinnen und Schüler und schafft auch mehr Zeit für außerschulische Aktivitäten.

G 9

„Mehr Qualität – Mehr Zeit – Mehr Individualität“
Dieses Motto leitete die aktuelle Reform des bayerischen Gymnasiums. Mit dem neuen bayerischen Gymnasium erhalten die bayerischen Schülerinnen und Schüler mehr Zeit zu lernen, mehr digitale und mehr politische Bildung. Auch die Kernfächer und die Naturwissenschaften werden gestärkt. Damit werden Antworten auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gegeben. Die bayerischen Gymnasiasten erhalten neun Jahre Lernzeit, aber auch die Möglichkeit, die Zeit bis zu ihrem Abitur auf acht Jahre zu verkürzen. Damit kann man individuell auf die Schülerinnen und Schüler eingehen.

In der Stundentafel und den Lehrplänen spiegeln sich diese Zielsetzungen wie folgt wider:
Stärkung der Kernfächer
Reduzierung des Nachmittagsunterrichts in Unter- und Mittelstufe
Beginn der zweiten Fremdsprache auch künftig in Jahrgangsstufe 6
– Erwerb des Mittleren Schulabschlusses nach Jahrgangsstufe 10
Einbeziehung aktueller Entwicklungen (z.B. Stärkung der digitalen Bildung/Informatik, der politischen Bildung, der Studien- und Berufsorientierung)
– Beibehaltung der Grundstruktur der bisherigen Oberstufe
Erhalt der Intensivierungsstunden in bestimmtem Umfang
– Stundenausstattung pro Fach entspricht mindestens der im G8 (kein Fach wird schlechter gestellt).

Digitalisierung

Moderne IT-Ausstattung

Im Zuge der Digitalisierung und zukunftsweisenden Umgestaltung unserer technischen Ausstattung bieten wir eine moderne Lernatmosphäre.

– Glasfaserkabel
– individuelle E-Mail-Adresse; persönliches Homeverzeichnis und fünf gratis Windows-Office-365-Linzenzen für jeden Schüler
– Standard-Ausstattung aller Klassen- und Fachräume: Internet-Anschluss; Beamer; Dokumentenkamera; mobile Laptops
– 2 PC-Räume; weitere mobile PCs; W-LAN

Diese Ausstattung sichert einen schnellen, stabilen Internet-Zugang, ermöglicht den Einsatz bewährter Lernplattformen, moderner, netzgestützter Unterrichtsformen in allen Fächern sowie die schnelle und direkte Kommunikation zwischen Schülern und Lehrern.

Naturwissenschaftlicher Unterricht

Wir sind im Bereich der naturwissen-
schaftlichen Wettbewerbe, z.B. in Mathematik oder „Jugend forscht“, das erfolgreichste Gymnasium in der Region.

Unser Gymnasium bietet den Schülern in allen Zweigen natürlich auch eine vollständige Ausbildung in allen naturwissenschaftlichen Fächern inklusive der Informatik. Durch die Modernisierungsmaßnahmen auf unserem Schulgelände wird speziell die naturwissenschaftliche Ausbildung weiter verbessert.

Erfolge bei Wettbewerben

Modernisierung

Baumaßnahmen am Bona

Der Schulkomplex wird erweitert – davon profitieren vor allem die Schüler!

Mit einer neuen Dreifach-Turnhalle, einer neuen Mensa sowie neuen Klassen- und Fachräumen werden die Bedingungen für einen schülerorientierten und zeitgemäßen 
Unterricht sowie für weitere außerunterrichtliche Angebote enorm verbessert.

Fachoberschule für Technik, Verwaltung und Wirtschaft

Ab dem Schuljahr 2018/19 bieten wir allen interessierten 
Schülerinnen und Schülern auch eine Fachoberschule an.

Angebotene Ausbildungsrichtungen: Technik; Verwaltung und Wirtschaft. Der Zugang zur FOS setzt die mittlere Reife voraus. Diese erhalten Gymnasiasten automatisch mit Bestehen der 10. Klasse ohne zusätzliche Prüfung (anders als an der Realschule). Außerdem wird ein Großteil der FOS-Lehrer auch am Gymnasium unterrichten. D.h. Gymnasiasten können sich ab der 5. Klasse, also frühzeitig, mit dem Personal sowie der Atmosphäre an unserer Schule vertraut machen und ohne große Umstellungsprobleme die Schulart wechseln.

FOS