Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Musik am Bona

 

Die Musik am Bona ist nicht mehr wegzudenken, sie durchdringt den Schulalltag und setzt viele Highlights im Schuljahr. Ob Konzert, Serenade, Begleitung der Gottesdienste oder spontane Sessions und musische Kooperationen – aus vielen Ecken der Schule ertönt Musik und bereichert das Schulleben.

 
 


20.12.
2023

PuG und Musik

Adventssingen im Heilig-Geist-Stift

Unsere 8.-Klässler des musischen und sozialwissenschaftlichen Zweiges haben etwas ganz Besonderes vorbereitet: Sie studierten Weihnachtsklassiker ein und gestalteten Weihnachtspost, um den Seniorinnen und Senioren des @heiliggeiststift in Dillingen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern! › mehr

18.12.
2023

Konzert

Musikalisch ins neue Jahr 2024 starten!

Dieses Jahr ticken die Uhren etwas anders am St.-Bonaventura-Gymnasium in Dillingen. Anstatt eines Adventskonzertes begrüßt der musische Zweig der Schule das Publikum zu einem Neujahrskonzert. › mehr

Sie können/ihr könnt diverse Ensembles mit einem abwechslungsreichen Programm erleben. Neben Chorklasse, Wahlfach „Chor“ und Vokalensemble werden auch die Instrumentalensembles „BonArco“ (Streichorchester) und „BonaVento“ (Blasorchester) zu hören sein. SchülerInnen in kleinen Gruppen beweisen ihr Können und ein Gitarrentrio, Duo- und Solobeiträge entführen das Publikum in die verschiedenen Musikepochen. Klassische Neujahrskonzert-Klänge wie bei den Wiener Philharmonikern, Musik von und aus fernen Ländern oder lockere Popsongs werden sicherlich keine Langeweile beim Publikum aufkommen lassen. Für jeden Geschmack wird etwas geboten sein! Durch das Programm führen Schülerinnen und Schüler des St.-Bonaventura-Gymnasiums Dillingen.

Der Elternbeirat hat im Vorfeld dieses Konzertes Herzen getöpfert und wird diese zugunsten eines sozialen Projektes an diesem Abend verkaufen (großes Herz 7€, kleines Herz 5€).

Über Ihr/euer Kommen freuen wir uns sehr!

› Details ausblenden
25.10.
2023

Probenwoche im Humboldt-Institut

Viele Grüße von unseren Ensembles

„Die Proben machen Spaß, das Essen ist super und es ist insgesamt eine bereichernde Erfahrung“,so Timo Eglhofer, Q12 über das Angebot der Ensembleleiter, mit BonaVoce, BonArco und BonaVento, den großen Ensembles unseres Bona eine Woche lang neues Repertoire für die kommenden Konzerte zu erarbeiten. Letztendlich geht es aber auch um die Gemeinschaft, denn ein guter Klang entsteht nur durch einen guten Zusammenhalt.› mehr


„Mir gefällt es sehr gut, wir haben zwar viele Proben, aber es ist wirklich toll“, so Elin Dükkanci aus der 9a.
„Es wächst und gedeiht und dank der intensiven Proben können wir an das anknüpfen, was wir im letzten Jahr nach langer Corona-Pause wieder aufgebaut haben“, so sind sich die Ensembleleiter einig.
Bis Freitag noch sind wir im Humboldt-Institut in Bad Schussenried, um Sie und euch danach wieder mit hochwertigen Konzerten zu verwöhnen.
Zunächst haben wir am Donnerstagabend ein Try-out-Konzert, in dem wir uns gegenseitig die Ergebnisse präsentieren.

› Details ausblenden
20.10.
2023

Viele Stimmen. Ein Europa.

St.-Bonaventura-Gymnasium lädt zum ErasmusPlus-Konzert ein

Die Welt gerät dieser Tage immer mehr aus den Fugen – die jüngsten erschütternden Bilder aus Israel, der Ukraine-Krieg und weitere Konflikte verdeutlichen eindrücklich, dass ein Leben in Einheit und Freiheit keine Selbstverständlichkeit ist. Umso wichtiger ist es, sich für die europäische Völkerverständigung im Rahmen des ErasmusPlus-Projektes einzusetzen. › mehr


Jannika Hölzle, Erasmus-Teilnehmerin, griff dies auch in ihrer Eröffnungsrede berührend auf, denn „auch Jugendliche wollen in Frieden leben. Durch die Musik setzen wir uns dafür ein“.

Als akkreditierte Erasmus-Schule pflegt das Bonaventura-Gymnasium engen Kontakt zu seinen Partner-Schulen in Elbing/Polen sowie Lucca/Italien. Das ErasmusPlus-Projekt bringt Jugendliche durch die Musik landesübergreifend zusammen. Eine Woche lang waren nun insgesamt 23 Schüler und ihre Lehrer zu Gast in Dillingen und sind von Oberbürgermeister Frank Kunz am vergangenen Dienstag im Rathaus begrüßt worden. In vielen unterschiedlichen Workshops ist dabei ein Konzert der besonderen Art gemeinschaftlich erarbeitet worden: Unter dem Motto „Many Voices. One Europe“ präsentierte die internationale Schülerschaft Folkloretänze und die Vielfalt der europäischen Kultur anhand landestypischer Stücke. Das Programm war bunt gemischt: Ob der polnische Nationaltanz „Polonaise“, die italienische „Tarantella“ oder das alpenländische Stück „Dra he ho“, jedes Land war vertreten. „Manche Stücke“, meinte Marco-Antonio Lokar, sind „recht schwungvoll, wie wir auch!“ Das spiegelt auch die herzliche und ausgelassene Stimmung an diesem Abend wider. Spätestens beim Volkstanz Siebenschritt konnten sich auch die Ehrengäste nicht mehr auf den Stühlen halten: Frank Kunz (OB), Franz Haider und Andrea Linder (Schulleitung) stimmten freudig ein und schwangen das Tanzbein auf der Bühne. Absoluter musikalischer Höhepunkt war eine moderne Interpretation (Peter Schindler) der Europäischen Hymne „Ode to Joy“ durch alle Projektteilnehmer. Glückliche Gesichter stimmten unisono für Freiheit, Frieden und Solidarität ein. So lebte an diesem Abend die europäische Idee sprichwörtlich im Festsaal des Dillinger Schlosses auf – halten wir an ihr fest.

› Details ausblenden
09.10.
2023

Erasmus+

Treffen in Dillingen

Bald ist es soweit: Dann treffen sich Schülerinnen und Schüler aus Lucca/Italien, Helbing/Polen und Dillingen am St.-Bonaventura-Gymnasium, um eine weitere Projektwoche mit Musik zusammen zu erleben. Wir freuen uns schon auf unsere Gäste und eine Zeit voller Musik.

22.07.
2023

Best of Schulwerk

Das Bona mitten drin

Das Schulwerk zeigte eine großartige Vielfalt von musikalischen Auftritten. Unser Bona begeisterte mit dem Chor und dem Orchester mit einer Darbietung von Gloria. Das Benefizkonzert des Schulwerks der Diözese Augsburg verfolgte auch einen edlen Zweck. Denn im Rahmen von „Best of Schulwerk 2023“ wurden auch Spenden für Menschen mit finanziellen Sorgen gesammelt. Die Erlöse des Abends (in Höhe von 2300 Euro) kommen dem Bischöflichen Hilfsfond „Pro Vita“ zugute, der Schwangere und Familien in Not unterstützt. Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder dabei sein können.› mehr

21.07.
2023

Musikalische Vielfalt

Bona Goes Pop

Am 18.7.2023 war es wieder soweit: Die Türen der Musikwerkstatt wurden für den beliebten Vortragsabend „Bona Goes Pop“ geöffnet.

Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen gaben in verschiedensten Ensembles dem Publikum ein sehr abwechslungsreiches Programm moderner und bekannter Stücke zum Besten. › mehr


Vom Solovortrag am Klavier bis zum Auftritt in kompletter Klassenstärke mitsamt eigener Choreografie war fast alles dabei. Die Spanne der Musikstücke reichte von Scott Joplin über Supertramp, The White Stripes und den Cranberries bis hin zu Vance Joy und Billie Eilish – es war somit für jeden Geschmack etwas dabei.

Das begeisterte Publikum belohnte die Schüler und Schülerinnen im vollbesetzten Saal mit tosendem Applaus und die Besucher waren auch im Nachhinein voll des Lobes über den gelungenen Abend.

Auf eine Fortsetzung in 2024 freuen wir uns bereits sehr!

› Details ausblenden
17.07.
2023

Musical der Klassen 5 bis 7

Die Götterolympiade

Am 12./13. Juli 2023 war es endlich soweit. Nach vielen Proben, die sich beinahe über das ganze Schuljahr erstreckten, konnte der Chor der Klassen 5 mit 7 unter der Leitung von Annette Sailer im kleinen Rahmen das Musical „Götterolympiade“ aufführen. › mehr


Gesanglich und schauspielerisch sehr souverän gewährten die Schülerinnen und Schüler dem Publikum einen Einblick in die Welt der griechischen Götter. Musikalisch wurden sie dabei von Andreas Schneider am Klavier unterstützt. Ein sehr gelungenes Bühnenbild, angefertigt von Elvira Stetinger und ihren Kunstklassen, sorgte optisch für den perfekten Rahmen. Das letzte i-Tüpfelchen verliehen Tobias Müller und Luca Berger durch Ton und Licht.

Mit viel Witz, Humor und Talent begeisterte das Ensemble in der Musikwerkstatt nicht nur die jüngeren Zuschauer während des Unterrichtstages, sondern auch Familie und Freunde von ihrer Darbietung.

› Details ausblenden
30.06.
2023

Abiturfeier 2023

The winner takes it all

Das Motto „ABBI – the winner takes it all“ des diesjährigen Abiturjahrgangs erinnert an die goldenen 1970er-Jahre, welche die Abiturienten des St.-Bonaventura-Gymnasiums sprichwörtlich in diesem Sommer aufleben lassen. › mehr


Mit glitz and glamour gestalteten sie eine musikalisch bunte und niveauvolle Abiturfeier im Stadtsaal Dillingen. Leonie Havelka (Klavier), Anna-Lena Sauter, Theresa Brenner, Franka Hierhammer und Theo Wiedenmann (Gesang), Luisa Teige (Querflöte), Felicitas Bichlmeier sowie Anna Häusler (Geige) und Tabita Grunick (Cello) bewiesen eindrücklich, dass die musikalische Ausbildung am Bona von höchster Qualität ist.
Bevor sich die gesamte Schulgemeinschaft in einem festlichen Gottesdienst und nach der lang ersehnten Zeugnisübergabe gebührend verabschiedete, nutzte man die Gelegenheit für persönliche Grußworte und Danksagungen.
Theresa Brenner beleuchtete mit viel Humor und einigen Anekdoten den oft herausfordernden Schulalltag, bedankte sich insbesondere bei den Lehrern für die positive Atmosphäre und große Unterstützung: „Wir lernten nicht nur für unser Kurzzeitgedächtnis, sondern auch für unser Leben.“ Danach lobte Franz Haider, Schulleiter des St.-Bonaventura-Gymnasiums, die herausragenden Ergebnisse dieses sehr leistungsstarken Jahrgangs. Alle zum Abitur angetretenen Schüler können heute das Rampenlicht genießen: Sie alle haben bestanden und erhalten die Hochschulreife. The ultimate winner ist jedoch Anna Heißler mit einem traumhaften Abiturdurchschnitt von 1,0, ihr folgen die glänzenden Ergebnisse von Annika Egner (1,2) und Theresa Brenner (1,3). Schulleiter Franz Haider überreichte den Schülerinnen für ihre herausragenden Leistungen eine ganz persönliche Anerkennung sowie den Preis des Dt. Mathematiker-Vereins (Anna Heißler, Annika Egner, Laureen Märtl), den Preis der dt. physikalischen Gesellschaft (Annika Egner), die Goldene Ehrennadel des Dt.-Altphil.-Verbandes (Anna Heißler) sowie den Bio-Zukunftspreis (Lina Klafft) und E-fellows-Stipendien. „Über die Hälfte der Abiturienten beenden ihre Schullaufbahn mit einem 1er-Schnitt und beweisen damit Disziplin und Talent“, freute sich Franz Haider.
Oberstufenkoordinatorin Sandra Bulla veranschaulichte, dass gerade in der Oberstufe das Schulmotto „Miteinander – Füreinander“ authentisch gelebt wurde, und wünscht allen, dass diese wertvollen zwischenmenschlichen Erfahrungen sie auch für ihre Zukunft begleiten und bestärken mögen. Der Erfolg der Abiturienten ist für den Landtagsabgeordneten Johann Häusler auch in der „wertebasierten Ausbildung am Bona“ verwurzelt. Georg Winter (MdL) verwies in seiner Ansprache auf die herzliche Atmosphäre und das Miteinander am Bonaventura-Gymnasium, das man insbesondere auf der Abiturfeier spüren könne, und appellierte zum Schluss an die Abiturienten, diese Grundhaltung in die Gesellschaft einzubringen: “Setzen Sie sich für unseren Rechtsstaat und unsere Demokratie ein!“ Landrat Markus Müller baut zukünftig insbesondere auf die „Visionen der Jungen und die Erfahrungen der Älteren“ und ist sich sicher, dass die Abiturienten bestens für den weiteren Lebensweg gerüstet sind. Bürgermeister Frank Kunz hob hervor, dass gerade die Schulstadt Dillingen und insbesondere das Bona „Menschen mit Charakter“ ausbilden, die in Zukunft das Gegengewicht zur rasanten Entwicklung der KI markieren. Der ehemalige Schüler Alexander Heil übernahm das Grußwort im Namen des Elternbeirats sowie als Vorsitzender des Fördervereins und bestärkte die jungen Erwachsenen darin, an ihre Träume zu glauben.

Der anschließende Gottesdienst in der Basilika, der emotional ergreifend und sehr anspruchsvoll vom großen Chor und dem Blasorchester des Bonaventura-Gymnasiums mit der „Missa Katharina“ gestaltet wurde, war der Höhepunkt des Tages. Die Ensemble-Leiter Michael Finck und Marie-Sophie Schweizer setzten mit der kraftvollen Harmonie der Bläser und der Stimmgewalt des Chores ein unvergessliches Highlight. Pfarrer Msgr. Harald Heinrich und Kaplan Manuel Reichart gaben den Abiturienten im Gottesdienst eine Botschaft der Hoffnung und Zuversicht mit auf den Weg. „Wagt es, zu träumen! Setzt dabei auf Christus, er ist immer an eurer Seite.“
Nachdem die Abiturienten den Abend gemeinsam zu ABBAs „Dancing Queen“ ausklingen ließen, bricht nun ein neuer Lebensabschnitt an: Damit sie diese neue Freiheit tanzend beginnen können, wünscht ihnen die ganze Bona-Schulgemeinschaft alles Gute und Gottes Segen.

Besonderer Dank geht auch an Neo Wulz, der diesen Tag mit seiner Kamera begleitet hat, und seinen Unterstützer Kacper Bunkowski.

› Details ausblenden
28.06.
2023

Serenade

Bona Vento begeistert im Klosterhof

Ein warmer Sommerabend, strahlend blauer Himmel, ein schattiges Plätzchen im Hof des Klosters und gute Unterhaltung – besser könnte ein Mittwoch doch nicht ausklingen. Genau in diesen Genuss kamen die zahlreichen Gäste der ersten Serenade des Blasorchesters Bona Vento. › mehr

Die jungen Musikerinnen und Musiker fesselten am 21.6.2023 ihre Familien, Freunde, vereinzelte Lehrkräfte und die erste und zweite Schulleitung mit ihrer Spielfreude und der Magie der Musik. Mit Werken wie „Aladdin“, „Coldplay Classics“ oder „How to train your dragon – Drachenzähmen leicht gemacht” wurden die Hörerinnen und Hörer auf eine Klangreise entführt. Die gelungene Mischung aus Pop-Songs und Filmmusik traf voll ins Schwarze, und das Orchester und etliche Solisten wurden mit viel Applaus des Publikums belohnt. Nach einer kurzen Verabschiedung mit besonderem Dank an die Klosterschwestern wurden die Zuhörer mit dem Song „See you again“ bis zum nächsten Wiedersehen verabschiedet.

› Details ausblenden
07.04.
2023

Konzert des St.-Bonaventura-Gymnasiums

Musikalisch in den Frühling starten!

Am 29.03.2023 war es wieder soweit: Das St.-Bonaventura-Gymnasium gab im Frühlingskonzert einen umfassenden Einblick in das musikalische Schaffen der verschiedensten Ensembles.
Den Auftakt gestaltete BonaVoce (Chor der Mittel- und Oberstufe) unter der Leitung von Michael Finck mit dem donnernden „O Fortuna“ aus der Carmina Burana von Carl Orff. › mehr

„Stellen Sie sich vor…“ So wurden die Zuschauer immer wieder von den informativen, unterhaltsamen und vor allem charmanten Moderationen der Schülerinnen und Schüler der Q11 und Q12 in eine andere Welt entführt und auf die Stücke der jeweiligen Ensembles eingestimmt.

Neben BonaVoce waren auch das jüngste Ensemble dieses Konzerts, PrimArco (Streicher der Unterstufe unter der Leitung von Heike Sirch), sowie BonArco (Streichorchester der Mittel- und Oberstufe unter der Leitung von Filip Marius), BONflauto (Querflötenensemble unter der Leitung von Nadine Schiffelholz) und natürlich BonaVento (symphonisches Blasorchester unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer) bei der Gestaltung des sehr gelungenen Konzertabends mit von der Partie.

Es war ein abwechslungsreiches und stilistisch breit gefächertes Repertoire von Henry Purcell über W.A. Mozart bis hin zu Queen und Coldplay, welches die hochmotivierten Musiker dem Publikum im gut gefüllten Stadtsaal zum Besten gaben und das Ergebnis wurde zurecht mit stehenden Ovationen belohnt.

Besonders hervorzuheben sind neben den Ensembleleitungen natürlich unsere Solistinnen Rosalie Griebl, Ramona Griebsch, Antonia Mayrshofer, Anna Meßner, Linda Mosena, Anna-Lena Sauter, Rosalie Schmucker, Sonja Straubinger und Kaja Wunderlich, die sich dem begeisterten Publikum präsentiert, ihre Soli grandios gemeistert und damit eine großen Teil zum Gelingen des Konzerts beigetragen haben.

„Stellen Sie sich vor…“, Sie hätten das verpasst! Wie gut, dass noch weitere Konzerte folgen, bei denen Sie sich in die musikalische Welt des St.-Bonaventura-Gymnasiums entführen lassen können.

› Details ausblenden
07.04.
2023

Wettbewerbe

Bonas Schülerinnen nehmen an begehrten Kursen teil

Unsere Schülerinnen Anna-Lena Sauter (Q12) und Anna Meßner (Q11) konnten sich jeweils einen der 30 begehrten Plätze des Kurses „Junior-Assistent Ensemble-Leitung“ sichern und haben diesen nun mit „sehr gutem Erfolg“ abgeschlossen. › mehr


An dem Lehrgang, welcher in drei Kursphasen an der Bayerischen Musikakademie in Marktoberdorf stattfand, nahmen Jugendliche aus ganz Bayern teil, die über ein streng geregeltes Bewerbungsverfahren ausgewählt wurden.
Im Kurs wurden die Teilnehmer von verschiedenen Dozent*innen in vielen verschieden Fächern, wie zum Beispiel Musiktheorie, Probenpädagogik oder Dirigieren unterrichtet und am Ende des Lehrgangs entsprechend abgeprüft.
Beim Abschlusskonzert in Marktoberdorf konnten die jungen Dirigent*innen ihr Können unter Beweis stellen und das Gelernte in die Praxis umsetzen.
Anna wurde hierbei eine besondere Ehre zuteil, denn sie durfte als beste Teilnehmerin das finale Stück dirigieren.
Das erfolgreiche Absolvieren des Kurses befähigt die Jugendlichen zur Leitung von Stimmgruppen und kleinen Ensembles in Schule und Verein.

Wir gratulieren den Beiden zu ihrem Erfolg und freuen uns, die angeeigneten Fertigkeiten bald selbst erleben zu dürfen! 😄🎶

› Details ausblenden
21.03.
2023

WETTBEWERB

Landesentscheid des Solo/Duo-Concertino

Am vergangenen Sonntag gelang es unseren Schülerinnen Linda Mosena, Isabell Tschan, Sophia Tschan, Sofia Steger und Anna Meßner beim Landesentscheid des Solo/Duo-Concertino Wettbewerbs die Prädikate „ausgezeichneter Erfolg“ und „Landessieger“ zu erzielen.
Der Wettbewerb des BBMV konnte dieses Jahr zum ersten Mal seit 2019 wieder in Präsenz stattfinden und wurde in der Bayerischen Musikakademie in Hammelburg ausgetragen.
Wir gratulieren unseren Schülerinnen zu diesen großartigen Ergebnissen!

15.03.
2023

Grenzenlose Freundschaft

Erasmus Gruppenmobilität nach Elbing

Als erste Gruppe des Erasmus-Projekts M.U.S.I.C.A reisten wir, vier Schüler und sechs Schülerinnen des St. Bonaventura-Gymnasiums kürzlich mit unseren Lehrerinnen, Frau Finck und Frau Schweizer im Rahmen einer Mobilitätsphase des Projekts Erasmus+ nach Polen. Zielort war die Stadt Elblag nahe Danzig. Auch aus Lucca/Italien, wo sich die zweite Partnerschule befindet, waren Schüler mit ihren Lehrkräften angereist. › mehr

Durch die Unterbringung in Gastfamilien und den Besuch der polnischen Partnerschule wurde es uns und den italienischen Mitschülern ermöglicht, eine Woche lang den Alltag der Schüler in Polen miterleben zu dürfen. Auf uns warteten Städte-Trips nach Danzig oder in den Badeort Sopot, aber auch lustige Bowling Partien, spannende Führungen durch berühmte Kathedralen, und natürlich ehrgeizige musikalische Challenges. In der ebenfalls musischen Partner-Schule gewannen wir an Erfahrungen und Können. Die Ergebnisse der täglich stattfindenden Proben durften wir dann abschließend in einem großen Konzert präsentieren. Höhepunkt war der „Final Song“, eine Art Projekt-Hymne, die gemeinsam von Schülern und Lehrkräften komponiert, arrangiert und gedichtet wurde und in den drei Sprachen der Teilnehmerländer den Gedanken des gemeinsamen musikalischen und kulturellen Erbes zum Ausdruck brachte. Wir erlebten eine unvergessliche und ereignisreiche Woche, die uns viele neue Freundschaften ermöglichte.

Unter diesem Link kommt man zum Abschlusskonzert M.U.S.I.C.A. – ERASMUS

› Details ausblenden
05.03.
2023

Erasmus+

Kultureller Austausch in Polen

Frau Finck und Frau Schweizer sind gerade mit unseren Bona-Schülern und Schülerinnen im Rahmen des Erasmus+/Austausches in Polen! Hier sind erste Eindrücke aus Elblag – dabei steht der kulturelle Austausch, das Kennenlernen und spannende Workshops und das Projekt M.U.S.I.C.A (Music Universe Sustaining Inter-Cultural Awareness) im Vordergrund.
› mehr

07.02.
2023

Jugend musiziert in Neu-Ulm

Bona-Schülerinnen fahren weitere Erfolge ein!

Beim 60. Regionalwettbewerb Jugend musiziert in Neu-Ulm waren am 28.1.2023 weitere Schülerinnen unsere Schule erfolgreich. › mehr


So freuen wir uns für Sarah Wiedmann (Altsaxofon) und Lucia Reiter (Tenorsaxofon), die als Duo bei dem Wettbewerb antraten. In der Jury mit dabei war der ASM-Bundesdirigent Thomas Hartmann, der den beiden Musikerinnen zu einem nahezu perfekten Auftritt gratulierte. Als Belohnung durften sie sich über 24 von 25 Punkten mit der Weiterleitung zum Landeswettbewerb nach Passau freuen.
Ebenfalls am Start waren die Geschwister Isabell und Sophia Tschan im Klarinetten-Duo, die sich über eine tolle Leistung und den 1. Preis mit 21 Punkten freuen dürfen. Bereits am 21.1.2023 hatten Isabell und Sophia beim CONCERTINO Solo-Duo-Wettbewerb erfolgreich teilgenommen. Als Duo haben sie sich mit 93 Punkten für den Landeswettbewerb 2023 qualifiziert. Diese Qualifikation gelang Sophia Tschan auch im Solo-Wettbewerb (93 Punkte) und Isabell darf sich über eine gelungene Teilnahme mit 91 Punkten freuen.
Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen Euch für die Landeswettbewerbe viel Erfolg! 🎶🎵🎵🎵

› Details ausblenden
03.02.
2023

P-Seminar Musik

True Crime aus Bayern

Ab jetzt auf unserem YouTube-Kanal und anderen Streaming-Diensten verfügbar! Hört rein!😁 › mehr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

› Details ausblenden
26.01.
2023

Musikwettbewerb

Jugend musiziert

Am Samstag, den 21.01.2023 fand in der Sing- und Musikschule Augsburg im Zeughaus der Regionalwettbewerb Jugend musiziert stat.› mehr

Theresa Wiedmann durfte als Teil des Horn-Quartetts des Gymnasium St. Stephan unter der Leitung von Barbara Vogler, Hornistin bei den Augsburger Philharmonikern, dabei sein.

Das Ensemble hat sich sehr kurzfristig zusammengefunden und probt erst seit Anfang Dezember 2022 miteinander. Sie erreichten 24 von 25 Punkten und dürfen im März nach Passau zum Landesentscheid.

Das Publikum des gut besuchten Musiksaales im Zeughaus sowie die Jury, das waren der Hornist Max Oberroiter, Fagottist Prof. Karsten Nagel vom LMZ Augsburg und Angelika Man, Querflötistin, waren begeistert.

Auf weitere Wettbewerbe dürfen wir uns freuen, bereits am Samstag, den 28.01.2023 findet in Neu-Ulm ebenfalls der Wettbewerb Jugend musiziert statt, bei denen weitere Bona-Schülerinnen teilnehmen werden.

› Details ausblenden
22.01.
2023

Musikwettbewerb

Bona-Schülerinnen fahren Erfolge ein!

Was für ein großartiger Erfolg! Am WE war die zweite, schwabenweite Runde des Solo/Duo Concertino-Wettbewerbs.› mehr


Unsere Schülerinnen waren sehr erfolgreich:
Lilly Anwander: 93 Punkte und Weiterleitung
Sarah Wiedmann: 89 Punkte
Sofia Steger: 97 Punkte; Verbandssiegerin des ASM und Weiterleitung
Anna Meßner: 98 Punkte; Verbandssiegerin des ASM und Weiterleitung
Linda Mosena: 97 Punkte; Verbandssiegerin des ASM und Weiterleitung

Wir freuen uns mit euch!! Ihr habt euch diszipliniert vorbereitet und könnt wirklich stolz auf euch sein – das zeigen auch eure strahlenden Gesichter! 🎶🎵🎵🎵

› Details ausblenden
09.01.
2023

Wettbewerb Musik

Linda Mosena erreicht 99 Punkte!

Linda Mosena hat ebenfalls am Solo-/Duo-Wettbewerb Concertino teilgenommen und fantastische 99 Punkte erreicht – ein weiterer großartiger Erfolg einer Bona-Schülerin! › mehr


Dieser Erfolg im Bereich Musik, der nicht unerwähnt bleiben darf, gelang Linda Mosena (11. Klasse), die mit ihrem Saxophon im Solo-/Duo Wettbewerb Concertino des ASM ebenfalls als Bezirkssiegerin hervorging. Zu einem fantastischen Ergebnis mit 99 von 100 möglichen Punkten und somit der besten Wertung des Wettbewerbs gratuliert das Bona (nachträglich) ganz herzlich.
Wir sind sehr stolz auf dich und deine Leistung, freuen uns auch in Zukunft viel von dir zu hören! Für die weitere Runde wünschen wir dir viel Erfolg und drücken die Daumen!

› Details ausblenden
21.12.
2022

Adventskonzert

Revival einer guten Bona-Tradition

Endlich war es wieder soweit – am 20.12.2022 um 19 Uhr fand in der Basilika St. Peter das Adventskonzert des St. Bonaventura-Gymnasiums Dillingen statt.
› mehr


Den Anfang dieses insgesamt kurzweiligen Abends übernahmen die Jüngsten. Die Chorklasse PrimaBona unter der Leitung von Annette Sailer interpretierte stimmgewaltig und dynamisch sehr differenziert u. a. Winter Wonderland und Starlight. Darüber hinaus überzeugte eine kleine Solistengruppen durch sehr engagiertes, mehrstimmiges Singen des Spiritual „Child of God“. Tatkräftig unterstützt wurde PrimaBona durch Alexandra Finck am Klavier.
Durch die sichere Interpretation des harmonisch sehr komplexen „Peace“ von Knut Nystedts durch den Konzertchor BonaVoce unter der Leitung von Michael Finck wendete sich der Abend vom Beschwingten ins Andächtige. Durch die Segenszuwendung des Irish Blessing wurde der besinnliche Moment verstärkt.
Anschließend wurde gemeinsam mit dem Streicherensemble BonArco (Ltg. Filip Marius) Vivaldis „Gloria“ musiziert. Beiden Ensembles gelang es durch ihr harmonisches Zusammenwirken dieses bekannte geistliche Werk dem Publikum ergreifend nahezubringen. Sowohl Chor und Orchester als auch die Schülerinnen Anna-Lena Sauter und Theresa Brenner, welche Soloparts übernahmen, zeigten sich dabei intonations- und stilsicher.
Mit dem Werk „O Magnum Mysterium“ von Morten Lauridsen griff das Blasorchester BonaVento unter der Leitung von Marie-Sophie Schweizer, die zu diesem Moment herrschende ruhige und besinnliche Stimmung auf. Durch Leroy Andersens „A Christmas Festival“ kehrte durch das Potpourri von bekannten Weihnachtsmelodien die beschwingte Vorfreude zurück. Insgesamt zeigte BonaVento, dass sie sowohl die leisen als auch die lauten Tönen im Zusammenspiel sehr ausbalanciert beherrschen.
Der alles in allem sehr vielfältige Konzertabend endete mit dem gemeinsamen Bach-Choral „Brich an o schönes Morgenlicht“, beim dem auch das Publikum zum Mitsingen eingeladen war. Die zahlreichen Konzertbesucher belohnten das Engagement und Können der jungen Musiker mit Standing Ovations.

Ein Dankeschön geht auch an Neo Wulz @neoculos und Frau Stetinger, die wieder sehr stimmungsvolle Momente eingefangen haben.

› Details ausblenden
03.12.
2022

Chorwettbewerb

Musik verbindet über die Schulzeit hinweg

Unter der Leitung von Michael Finck hat der 30-köpfige Chor CHOR-ios beim 11. bay. Chorwettbewerb am 13.11.2022 teilgenommen. Viele ehemalige Bona-Schüler aus dem weiten süddeutschen Raum sowie aktuelle Bona-Schüler bereichern diesen stimmgewaltigen Chor, der auch über den Schulabschluss hinaus verbindet. Er ist ein Beweis, dass wir unser Schulmotto „Miteinander – Füreinander“ vor allem auch musikalisch leben. Hört rein!› mehr

Aus dem Programm:

„Wach auf meins Herzens schöne“ (Ralph Hoffmann)
„Nunc dimitis“ (Thomas Tallis) Plichtstück
„Magnificat“ (Eriks Esenvalds)
„Knüpfe“ (Oskar Sigmund)
„Sonntagnachmittagskaffee“ (Willhelm Killmayer)
„Weihnachtslied“ (Heinrich von Herzogenberg)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

› Details ausblenden
24.06.
2022

Abiturfeier 2022

Willkommen in der Freiheit!

„Winnetou und ABIhatschi –Willkommen in der Freiheit, Bruder“ – So lautete das Motto der diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten des St.-Bonaventura-Gymnasiums Dillingen. Im Rahmen einer persönlichen Abiturfeier im Stadtsaal sowie eines Gottesdienstes in der Basilika St. Peter wurde den Absolventen das langersehnte Abiturzeugnis nun feierlich überreicht. › mehr


Ein zweites Mal in Folge konnten exzellente Ergebnisse erzielt werden. Da auch dieser Jahrgang aufgrund der Corona-Situation gefordert war, ist dies keine Selbstverständlichkeit. Zwei Abiturienten freuen sich über ein Traumergebnis von 1,0: Jonas Grommeck und Lucia von Heyden. Schulleiter Franz Haider überreichte ihnen für diese Ergebnisse einen kleinen Goldbarren als ganz persönliche Anerkennung. Dicht gefolgt sind die weiteren Spitzenreiter des Jahrgangs Paul Kindler (1,1) und Franziska Müller-Meerkatz (1,1) die ebenfalls ein herausragendes Ergebnis vorweisen können.
Jonas Grommeck und Lucia von Heyden erhielten sogar den Abiturpreis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung. Jonas Grommeck darf sich auch über einen Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für seine hervorragenden Leistungen im Fach Physik sowie die Goldene Ehrennadel des Deutschen Altphilologenverbands für sehr gute Leistungen im Fach Latein freuen. Emily Hitzler und Lena Deller wurden für ihr Interesse und besonderen Erfolge im Fach Biologie mit dem Bio-Zukunftspreis 2022 ausgezeichnet.
Bewegend war auch die diesjährige Abiturrede der Absolventen Jonas Grommeck und Paul Kindler. Sie betonten, dass zwar nun eine Ära zu Ende gehe, sie aber weiterhin durch gemeinsame Erfahrungen verbunden sein werden. Auch Schulleiter Franz Haider wünschte den Abiturienten alles Gute und bekräftigte, dass Freiheit auch mit großer Verantwortung für die Gemeinschaft im Sinne der Toleranz, Solidarität und des Zusammenhalts verbunden sei. Als Vorsitzender des Elternbeirats hofft Kay Jähnig, dass das Bona-Motto „Miteinander-Füreinander“ die Absolventen weiterhin begleitet und alle an ihre Erfolge zukünftig anknüpfen können. Der Landtagsabgeordnete Georg Winter betonte, dass der Erfolg der Abiturienten in der Unterstützung durch Familie und Lehrer verwurzelt ist und Johann Häusler (MdL) ergänzte:“Bleiben sie ihrer Heimat Dillingen verbunden!“ Beide freuten sich sehr über die herausragenden Leistungen des Bonaventura-Gymnasiums und lobten besonders den Bona-Schulgeist, der auch die Atmosphäre dieser Abiturfeier stets begleitete. Der zweite Bürgermeister Johann Graf wünschte allen viel „Glück und Zufriedenheit“ und zeichnete die besten Zwei ebenfalls mit einem Preis der Stadt Dillingen aus. „Tragt eure Heimat und das Bona weiterhin im Herzen“, so der Stellvertreter des Landrats Joachim Hien, und verband dies ebenfalls mit den besten Wünschen. Kaplan Florian Stadlmayr versicherte den Abiturienten, „dass Gott euch stets ins Weite begleitet“.

Ein großes Lob geht hierbei an die Abiturienten und weitere Bona-Schüler, die einen beeindruckenden musikalischen Rahmen für diese sehr stimmungsvolle Abiturfeier sowie den anschließenden feierlichen Gottesdienst geboten haben. Es war sehr schön, nach zwei Jahren Pause endlich wieder Bona-Musik genießen zu können! Darüber hinaus haben die Abiturienten Max Wagner (Klavier), Sophia Graf (Harfe), Tiziano Warisch (Marimba) und Tobias Simmacher (Orgel) mit ihren eindrucksvollen Soli bewiesen, dass Musik ganz groß am Bona geschrieben wird!

Nun können die Bona-Abiturienten mit einem kräftigen Rückenwind in die lang ersehnte Freiheit starten. Dabei ist die Hochschulreife kein Schlusspunkt, sondern vielmehr der Auftakt zu einem neuen aufregenden Lebensabschnitt. Alles Gute und viel Erfolg!

Ein besonders herzlicher Dank geht auch an Neo Wulz @neoculos und Kilian Traub, die an diesem Tag alle besonderen Momente fotografisch festgehalten haben.

› Details ausblenden
24.02.
2022

Faschingskonzert trotz Corona

Digital geht’s rund!

Da dieses Jahr leider wieder das Faschingskonzert ausfallen muss, haben unsere Musiker kurzum ein digitales Faschingskonzert gestaltet. Das Ergebnis macht Laune und ist sehr hörenswert, viel Spaß!
› mehr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

› Details ausblenden
19.12.
2021

Musik am Bona

Musikalischer Advent Teil IV

Heute feiern wir den vierten Advent und unsere Bona-Musiker stimmen uns auf diesen Sonntag wundervoll ein. Das Video ist unten verlinkt. Freut ihr euch auch schon auf das nahende Weihnachtsfest? › mehr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

› Details ausblenden
12.12.
2021

Musik am Bona

Musikalischer Advent Teil III

Lassen Sie sich den dritten Advent musikalisch wieder von unseren Bona-Musikern versüßen! › mehr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

› Details ausblenden
05.12.
2021

Musik am Bona

Musikalischer Advent Teil II

Wir wünschen euch einen besinnlichen zweiten Advent, lasst euch von unseren Bona-Musikern verzaubern! › mehr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

› Details ausblenden
28.11.
2021

Musik am Bona

Musikalischer Advent Teil I

Wir wünschen euch einen schönen ersten Advent, lasst euch von unseren Bona-Musikern verzaubern! › mehr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

› Details ausblenden
22.11.
2021

Digitaler Vorspielabend

Hör‘ doch mal rein!

Da unser geplanter Vorspielabend kurzfristig abgesagt werden musste, bekommt Ihr die Beiträge nun online zu sehen und zu hören.
› mehr


Wir hoffen, unsere Musikstücke, für die wir fleissig geübt haben, gefallen Euch genauso gut wie uns und machen Lust auf mehr..

Im Advent gibt es noch mehr Beiträge, freut euch darauf!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

› Details ausblenden
19.04.
2021

Musikunterricht

Die 5b bastelt sich eine Oper!

Unsere Fünftklässler waren während der Osterferien kreativ: Nach einer Bastelvorlage des Münchner Gärtnerplatz-Theaters haben sie eine Opernbühne gebastelt. Die ersten Ergebnisse wurden nun zum Thema Oper und Singspiel mit in den Musikunterricht gebracht und werden im Schulhaus ausgestellt.
Weitere schöne Gärtnerplatz-Theater werden demnächst folgen.

› mehr

15.04.
2021

Jugend musiziert

2. Preis für Anna Meßner

Anna Meßner aus Buttenwiesen wurde beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ im Fach Euphonium mit einem hervorragenden 2. Preis ausgezeichnet.
› mehr


Anna Meßner besucht derzeit die 9. Klasse am St.-Bonaventura-Gymnasium in Dillingen und wird seit ihrer Gymnasialzeit von Diplommusiklehrer Rainer Hauf unterrichtet. Auf dem Wettbewerbsprogramm standen Werke von Johann Baptist Georg Neruda und James Curnow. Aufgrund der Corona-Pandemie und den Hygieneregeln fand der Wettbewerb erstmals online statt. Die Teilnehmer mussten ein Video des gesamten Vorspielprogramms an einem Stück einspielen und anschließend auf eine eigens dafür eingerichtete Plattform hochladen.

› Details ausblenden
07.04.
2021

Erfolge ehemaliger Bona-Schüler

Johannespassion digital

Unser ehemaliger Schüler, Julian Beutmiller, der nach seinem Abitur an unserer Schule den
Bachelor in Kirchenmusik an der Hochschule für Musik in Regensburg abgelegt hat und nun an
der Musikhochschule Freiburg seinen Master in Orgel, Chorleitung und Kirchenmusik macht, hatte
in den Wochen vor Ostern eine besondere Herausforderung angenommen: er wurde damit
beauftragt, mit einem freien Ensemble die „Johannes-Passion“ von Johann Sebastian Bach
einzustudieren und konzertant aufzuführen.
› mehr


An dieses komplexe und anspruchsvolle Werk trauen sich in der Regel nur sehr versierte und berufserfahrene Musiker. Nachdem dies aufgrund der Inzidenz-Zahlen live nicht möglich war, entstand ein Youtube Video, in dem man unseren ehemaligen Schüler als Dirigenten und Continuo-Spieler in Personalunion
bestaunen kann. Hier der Link zu diesem großartigen Projekt.

› Details ausblenden
21.03.
2021

Musik am Bona

Unsere Musikklassen

Am vergangenen Freitag fand der digitale Infonachmittag zu den Musikklassen am Bona statt. Im angehängten Video kann man sich noch einmal in Ruhe die Schülerstimmen, die von ihren Musikklassen erzählen, und das digitale Angebot anhören.
› mehr


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

› Details ausblenden
25.02.
2021

Musik am Bona

Farina Mayrshofer erfolgreich bei der C-Prüfung der Diözese

Unsere Schülerin, Farina Mayrshofer, war bei der C-Prüfung der Diözese erfolgreich und hat die Ausbildung zur nebenamtlichen Kirchenmusikerin abgeschlossen.
› mehr


An unserer Schule kann neben anderen Instrumenten auch das Orgelspiel erlernt werden.
Dies geschieht meist über die Belegung als Wahlfach ab der 8. Jahrgangsstufe und kann – bei entsprechender Eignung – in der Oberstufe als Additum belegt werden.
Für diesen Weg hat sich unsere Schülerin, Farina Mayrshofer, aus der Q12 entschieden.
Vor wenigen Wochen hat Farina erfolgreich die Ausbildung zur nebenamtlichen Kirchenmusikerin abgeschlossen. Was ihr am Orgelspiel gefällt, beschreibt sie selbst:

„In der 10. Klasse habe ich neben den Klavierstunden angefangen, Orgelunterricht zu nehmen, mit der Idee, irgendwann bei mir im Dorf die Gottesdienste zu begleiten. Schnell hat es mir so viel Spaß gemacht, sodass die Orgel zu meinem Hauptinstrument in der Schule wurde. Mich faszinieren die unendlichen Klangmöglichkeiten, die sie dem Spieler gibt und mir gefällt es, dass beim Spielen der ganze Körper zum Einsatz kommt, also neben den Händen auch die Füße. Der C-Kurs in Augsburg war eine umfangreiche Weiterbildung in vielen Fächern, wie zum Beispiel: Chorleitung, liturgisches Orgelspiel oder Orgelbaukunde. Der C-Kurs ist für mich eine gute Ergänzung zum schulischen Musikunterricht und diente als Vorbereitung für die kommenden Aufnahmeprüfungen zum Kirchenmusikstudium.“

› Details ausblenden
08.02.
2021

Musik am Bona

Darf ich vorstellen? Mein Instrument

Ein paar Bona-SchülerInnen haben Videos über ihre Instrumente gedreht. Seid gespannt und erfahrt, warum sie sich für ihr Instrument entschieden haben!
› mehr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

› Details ausblenden
20.12.
2020

Musik am Bona

Unsere Musiker/-innen stimmen auf die Adventszeit ein

Wir wünschen euch allen eine schöne und besinnliche Adventszeit! Dieses Jahr haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht: Leider sind Konzerte gerade nicht möglich, daher gibt es Beiträge von unseren Bona-MusikerInnen, die euch die Adventszeit musikalisch versüßen. Lasst euch überraschen!
› mehr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

› Details ausblenden
28.01.
2020

Erster Vorspielabend

Beeindruckende musikalische Leistungen

Mit beeindruckenden Leistungen warteten Schülerinnen und Schüler der 5.-11. Jahrgangstufe beim ersten Vorspielabend in der Aula auf.
Bereits die Kleinsten zeigten erstaunliche Leistungen, sind sie doch erst gute vier Monate am “Bona”.
Wie sich Können und Anspruch steigern, ließ sich durch das abwechslungsreiche Programm gut nachvollziehen.
› mehr

20.12.
2019

Adventskonzert 2019

Bona-Musiker ließen die Basilika erstrahlen

Erstmalig nach der umfassenden Renovierung konnte das Adventskonzert des St.-Bonaventura-Gymnasiums wieder in der Basilika St. Peter (Dillingen) stattfinden.› mehr

Feierlich eröffnet wurde das gutbesuchte Konzert durch die Fanfare von Jacques Nicolas Lemmens, dabei zeigte Farina Mayrshofer ihr ganzes Können an der Orgel. Nach der Begrüßung des Publikums durch Stadtpfarrer Wolfgang Schneck und Schulleiter Franz Haider musizierten verschiedene Ensembles allein und miteinander.
So stimmte das Vororchester (Leitung: Heike Sirch) unterstützt durch Schülerinnen des Instrumentalensembles mit bekannten weihnachtlichen Melodien, wie „Stille Nacht“, auf den Konzertabend ein. Das klanglich ausgewogene und ergreifende Spiel der jungen Streicher verleitete manchen Besucher zum Mitsingen. Bei der sich anschließenden Introituskantate „Mache dich auf, werde licht” bildeten die Ensembles der Unterstufe eine große und motivierte Gruppe von jungen Musikern. Begleitet durch das Vororchester zeigten die Chorklassen (Leitung: Alexandra Finck und Anke Konrad) auf eindrucksvolle Weise ihre bereits sehr guten stimmlichen und musikalischen Fähigkeiten.
Mit den Liedern „Advent ist ein Leuchten” und „Maria durch ein Dornwald ging” gestalteten die beiden Chorklassen einen sehr gelungenen Übergang zum Concerto grosso „Fatto per la notte di natale“ (= Weihnachtskonzert) des Komponisten Arcangelo Corelli. Die Solistinnen Ariane Kraus, Adeline Kerimow (Geige) und Lilly Aninger (Cello) führten, begleitet durch das Orchester BONArco (Leitung: Filip Marius), von einer besinnlichen in eine feierliche Stimmung. Dabei musizierten sowohl die Solistinnen als auch das Tutti musikalisch sehr differenziert und stilsicher.
Danach zeigten sowohl das Orchester mit dem ersten Satz aus der Komposition „Palladio” als auch der Chor BONAVoce (Leitung: Michael Finck) mit dem A-capella-Werk „Elijah Rock” eine weitere Facette musikalischer Stilrichtungen.
Die Komposition „Tollite Hostias” von Camille Saint-Säens bildete den Übergang zum Höhepunkt des Abends. Beim “Magnificat” von Antonio Vivaldi präsentierten BONAVoce und BONArco das Ergebnis der gemeinsamen Probenwoche im November und gestalteten ein klanglich ausgewogenes und abwechslungsreiches Werk. Die Gesangssolisten Lisa Demmeler, Pia Manz und Jochen Manger kamen dabei sehr gut zur Geltung.
Den großen Abschluss des Konzerts bildete Mack Wilbergs “Ding! Dong! Merrily On High”, bei welchem sich fast alle Mitwirkenden zu einem großen Chor zusammenschlossen und das Publikum noch einmal erleben durfte, wie viele engagierte Schülerinnen und Schüler sich bei der Gestaltung des sehr gelungenen Konzertabends eingebracht haben.

› Details ausblenden
25.11.
2019

Musikalischer Auftritt

Blechbläserensemble gestaltet Festakt

Am Montag, den 25.11.2019, gestaltete das Blechbläserensemble unserer Schule unter der Leitung von Rainer Hauf den Festakt zum Wechsel der Amtsleitung am Finanzamt Dillingen. Im Festsaal des Dillinger Schlosses wurden Werke von G. F. Händel, M. A. Charpentier und Chris Hazell dargeboten. Am Ende der Veranstaltung ehrten die Festgäste den Auftritt der jungen Musiker mit anhaltendem Beifall.
› mehr